Aktuell
  Ausstellungen
  Galerie
  Künstler
  Presse
  Kontakt

Gerhard Hahn

1956         in Bendorf/Rhein bei Koblenz geboren
 
1977 - 84  Studium der Keramischen Verfahrenstechnik (Abschluß Dipl. Ing.),
                 Fachhochschule des Landes Rheinland-Pfalz, Koblenz         
                 Ingenieurtätigkeit bei Rosenthal Glas & Porzellan AG, Landstuhl/Pfalz

1984 - 89  Studien für Gefäßkeramik und Keramik-Design an der
                 Gesamthochschule Kassel und an der Hochschule Niederrhein,
                 Krefeld (Abschluß Dipl. Des.)

1989 - 93  Studium der Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf bei
                  Magdalena Jetelova, Abschluß   
           

Bodenfühlung II, 2001, gebrannter Ton, ca. 30 x 30 x 12 cm

1990         Landespreis "Kunst aus Rheinland-Pfalz"  
                 Senatspreis der Fachhochschule Niederrhein

Seit 1992  freischaffend

1992 - 01   diverse Lehrtätigkeiten, u.a. an der HdK Berlin und
                  am London St. Martins College of Art           
                  Gastprofessuren an der Hochschule Anhalt Dessau,
                  der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
                  und an der Muthesius Hochschule Kiel

seit 1996   nationale und internationale künstlerische Projekte
                  in Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen

Große Membran, 2004, gebrannter Ton, ca 70 x 70 cm

1996         Stipendium der Stiftung Kulturfonds, Berlin                
                 für Projekt TECHNOPHOBIA mit Ziegelwerk Megalith Berlin/Deutsche Poroton    

1997         Stipendium des J. M. Kohler Arts Center, Sheboygan, Wisconsin, USA
                 für Projekt THE LANGUAGE OF IRON mit Kohler Co. Eisengießerei, 
                 Wisconsin, USA

1998         Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz
                 für Projekt REPRO-DUKTUS mit Saint-Gobain, Technische Keramik/
                 Siliziumkarbid, Paris/Saarland
 
2002         Stipendium des J. M. Kohler Arts Center, Sheboygan/Wisconsin, USA
                 für Projekt ENTROPY OF DREAMS mit Kohler Co. Eisengießerei

seit 2002  Professur an der Hochschule Niederrhein, Krefeld
                 Plastisches Gestalten und Produktdesign

Entropy of Dreams, 2002, Eisenguß, je 125 x 75 cm
 
Newsletter   Sitemap   Impressum